Start Ratgeber Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten

Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten

Teilen Sie den Artikel: Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten

Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten


Infografik zur repräsentativen Studie “Sicherheit auf dem Heimweg in der Nacht”. Fast jeder zweite deutsche Großstädter hat sich schon mal unsicher gefühlt auf dem nächtlichen Nachhauseweg. Zu mehr Sicherheit tragen innovative Funktionen von App- und GPS-basierten Fahrdienstvermittlern bei. Fast 40 Prozent aller Großstädter wurden gerne ihre Partner oder Familienangehörigen über ihre nächtlichen Heimfahrten informieren. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: Uber. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/114371 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Uber”

Berlin (ots)

– Uber stellt repräsentative Studie zur Sicherheit auf dem Heimweg
in der Nacht vor.
– Fast jeder zweite deutsche Großstädter hat sich schon mal
unsicher gefühlt auf dem nächtlichen Nachhauseweg.
– Am sichersten fühlen sich die Münchner. Berlin, Köln und
Frankfurt/M. auf den hinteren Plätzen.
– Fast alle bewerten Fahrtvermittler oder Fahrdienste als sicher.
– Jeder dritte Großstädter würde den nächtlichen Heimweg von
Freunden oder Familienmitgliedern gerne mitverfolgen oder mit
diesen teilen.
– Uber integriert Sicherheitsfunktionen in App.

Vom Club, Konzert, Partner oder der Spätschicht nach Hause: Fast die Hälfte (45 Prozent) der Deutschen, die in Großstädten leben, hat sich auf dem nächtlichen Heimweg schon einmal unsicher gefühlt. 47 Prozent können sogar von negativen Erlebnissen aus eigener Erfahrung oder ihrem persönlichen Umfeld berichten. Und mehr als 60 Prozent machen sich Sorgen um Familienmitglieder oder Freunde, die nachts unterwegs sind. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Studie des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag von Uber in Deutschland.*

Insbesondere Frauen (62 Prozent) und junge Großstädter (58 Prozent) hatten schon einmal Angst auf dem Heimweg. Unterschiede gibt es auch zwischen den Städten: In Berlin, Frankfurt am Main und Köln fühlt sich nachts die Hälfte der Bewohner auf dem Heimweg unsicher, in München dagegen nur jeder Dritte (34 Prozent) und in Düsseldorf etwa 40 Prozent.

Das sicherste Verkehrsmittel, um nachts durch die Großstadt zu kommen, sind für die Deutschen Fahrdienstvermittler oder Fahrdienste wie Uber und Taxis. 93 Prozent schätzen diese Transportmittel als sicher ein. Sich direkt von Tür zu Tür fahren zu lassen, liegt damit noch vor der nächtlichen Fahrt im eigenen Auto (89 Prozent) und sogar vor dem öffentlichen Nahverkehr (70 Prozent). Den Heimweg ganz zu Fuß oder auf dem Fahrrad empfindet im Dunklen weniger als die Hälfte der Befragten als sicher.

Fast jeder Zweite (47 Prozent) der Befragten gibt Familienmitgliedern oder Freunden sogar Geld, damit diese sich sicher nach Hause fahren lassen. Das Hauptargument für die Sicherheit von Fahrdiensten: Sie geben die Gewissheit, zuverlässig auf dem kürzesten Weg ans Ziel zu gelangen.

Die Sicherheit ist auch für den Fahrdienstvermittler Uber von entscheidender Bedeutung. “Es hat für uns höchste Priorität, dass alle Fahrgäste und Fahrer sicher an ihrem Ziel ankommen. Dafür haben wir neben besonders einfachen Bestell- und Zahlungsmöglichkeiten auch umfassende Sicherheitsfunktionen in die App integriert”, so Uber-Deutschland-Chef Christoph Weigler. So sieht der Nutzer bei jeder Fahrtbestellung umfassende Informationen zum Fahrer – vom Namen, Profilbild bis zu seiner Bewertung – sowie Angaben zum Automodell und dessen Kennzeichen. Über ein spezielles Hilfe- und Notfall-Menü in der App finden sie zudem rund um die Uhr Unterstützung bei Vorfällen jeglicher Art. Beispielsweise um im Wagen vergessene Gegenstände zurückzuerhalten oder Unfälle zu melden.

Fahrtinformationen teilen, stößt auf großes Interesse

Zu mehr Sicherheit tragen auch innovative Funktionen von App- und GPS-basierten Fahrdienstvermittlern bei. So würden fast 40 Prozent aller Großstädter gerne ihre Partner oder Familienangehörigen über ihre nächtlichen Heimfahrten informieren. Unter den 18- bis 29-Jährigen wünschen sich sogar 62 Prozent eine solche Funktion.

Die Uber-App bietet genau dies mit der Option “Fahrt teilen”: Mit ihr sendet der Fahrgast ausgewählten Kontakten eine Nachricht, mittels der sie die Fahrt live mitverfolgen können und sehen, wann der Fahrgast wo ankommt. Als Fahrgast kann man die Funktion wahlweise für eine einzelne Fahrt, für alle Fahrten oder automatisiert für nur Nachtfahrten aktivieren.

Wie die wichtigsten Sicherheitsfunktionen in der App funktionieren, zeigt Uber in einem Kurzvideo “Sicherheit weitergedacht”. Umfassendere Informationen finden Nutzer auf www.uber.com/sicherheitweitergedacht.

* Kantar befragte 1.011 Personen in deutschen Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern ab 18 Jahren im April und Mai 2019.

Weitere Informationen und Materialien:

– Weitere Ergebnisse der Studie “Entspannt durch die Nacht” im
Überblick: http://t.uber.com/sicherheim
– Kurzvideo zu Sicherheitsfunktionen in der Uber-App:

– Informationen zu den Sicherheitsfunktionen von Uber:
https://www.uber.com/de/de/safety/

Über Uber

Uber ist ein Technologieunternehmen, das Menschen per Smartphone-App weltweit mit On-Demand-Angeboten verbindet. Die App verschafft ihren Nutzer Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, derzeit etwa zu JUMP-E-Bikes, zu Essenlieferdiensten sowie zu Fracht- und Kurierdiensten. Uber ist weltweit in mehr als 700 Städten in 63 Ländern aktiv und revolutioniert dort die Art und Weise, wie Menschen sich fortbewegen. In Deutschland ist Uber in Berlin, München, Frankfurt/M., Düsseldorf, Köln und Hamburg aktiv.

Pressekontakt:

Uber Deutschland
Oliver Klug
+49 151 59896962
presse@uber.com

Teilen Sie den Artikel: Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten

Ähnliche Artikel wie Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten

- Advertisment -

Most Popular

Mobile Schrotthändler in Bocholt

Wie arbeitet ein mobiler Schrotthändler? Sie fahren zu ihren Kunden, transportieren dort den Schrott ab und entsorgen ihn zum Beispiel auf einem Schrottplatz. Vor allem...

Schrottabholung Bielefeld – zu jeder Zeit möglich

Fahren Schrotthändler weiterhin durch die Straßen, um Schrott einzusammeln? Ja – das gibt es weiterhin. Lediglich der Hinweis auf das Angebot mit der unverkennbaren Melodie ist...

Metall aller Art abholen lassen – Schrottabholung Lippstadt

Metallschrott ist oftmals schwer, groß oder sperrig. Das macht die eigenständige Entsorgung, den Transport zum Schrottplatz oder Wertstoffhof, für viele aufwändig. Das betrifft Privathaushalte...

Schrottabholung in Grevenbroich – Metall aller Art abholen lassen

Metall ist ein Rohstoff, der sehr gut recycelt werden kann. Daher hat auch Schrott noch einen Wert. So ist es Dienstleistern möglich, ihren Kunden eine kostenlose Schrottabholung...

Autoankauf Dortmund- Sie wünschen sich für den Autoankauf in Dortmund einen seriösen Partner, der Ihnen einen fairen Preis bietet?

Gebrauchtwagenankauf Dortmund – Autoankauf Dortmund weil wir den Markt genau einschätzen können Bei der Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeugarten, Fahrzeugtypen, Modellreihen und Baujahren ist es für den Laien...

Serienstart in Saarlouis: Ford Focus EcoBoost Hybrid läuft vom Band

Im Ford-Werk Saarlouis startet die Serienproduktion des neuen Ford Focus EcoBoost Hybrid Durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs erreicht die Mild-Hybrid-Variante des Ford Focus einen um...

Schrottabholung Münster – Altmetall recyceln und Geld verdienen

Schrottabholung in Münster – Schrott ordnungsgemäß entsorgen Wenn Privatleute oder Gewerbetreibende eine professionelle Schrottabholung beauftragen, ist eine ordnungsgemäße Entsorgung des Schrotts sichergestellt. Denn ein Anbieter wie Schrott-Ankauf-Nrw.de kann Sachkundenachweise und Genehmigungen vorweisen und...

Schrottabholung Lippstadt – Metall als Rohstoff kann sehr gut recycelt werden

Führen Sie Ihren Metallschrott dem Schrott-Recycling zu Zusammen mit der Schrottabholung Lippstadt leisten Sie damit einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Ressourcen Die meisten Menschen gehen...

Glockenklang und Musik: eine Tradition beim Abholen von Metall in Leverkusen

Glockenklang und Musik: eine Tradition beim Abholen von Schrott in Leverkusen Hört man diese auch mancherorts noch immer, so hat sich der Charakter der „Klüngelskerle“ doch...

Die Altmetallabholung Köln sorgt mit ihrer Arbeit für einen Erhalt der Rohstoffe

Schrottabholung Köln : unkompliziert und fair Für die Schrottabholung Köln stehen die Terminwünsche der Kunden an erster Stelle Wer denkt, Schrott sei einfach nur wertloser Müll, der irrt sich gewaltig....