Start Elektromobilität Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

Teilen Sie den Artikel: Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

Unkoordinierte Fördermaßnahmen von Bund und Ländern / Fuhrparkverband fordert Planungssicherheit ein / Plötzliche Angst der “Überförderung” / Unnötiger Zusatzaufwand /

Mannheim, im August 2020. Die Bundesregierung überrascht Investoren, die ihre Fuhrparks mit Elektrofahrzeugen ausstatten wollten. Konnte man bisher je nach Situation mehrere Förderprogramme für die Investition nutzen, wurde das nun unvermittelt gestoppt. Offensichtlich hat die Sondersituation in der Corona-Krise dazu geführt, dass hektisch Programme seitens der Länder und des Bundes geschnürt wurden, die in ihrer vernetzten Wirkung und Konsequenz nicht auf ihre Praxistauglichkeit geprüft wurden. Der Fuhrparkverband fordert die Korrektur der Korrektur zu Gunsten der Fördermaßnahmen, damit Planungssicherheit wieder hergestellt wird.

“Das ist alles sehr ärgerlich und unprofessionell. Jetzt haben die Überlegungen vieler Unternehmen, in E-Fahrzeuge zu investieren, gerade an Dynamik gewonnen, durch diese Notbremse entsteht Unsicherheit und viele Planungen werden obsolet. Das ist sehr kontraproduktiv”, so Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF). Durch dieses Rückrudern des Wirtschaftsministeriums entsteht unnötiger bürokratischer Aufwand und auch ein Imageschaden für die Politik, der durch eine bessere Koordination hätte vermieden werden können. “Gerade in diesen Ausnahmezeiten sollten zusätzliche Belastungen für Unternehmen vermieden werden”, sagt Schäfer.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM SE, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, DB Fuhrparkservice GmbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf). Geschäftsführer ist Axel Schäfer.

Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie den Artikel: Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

Ähnliche Artikel wie Wirtschaftsministerium korrigiert E-Förderungen

- Advertisment -

Most Popular

Glockenklang Und Musik: Eine Tradition Beim Abholen Von Schrott In Mönchengladbach

Hört man diese auch mancherorts noch immer, so hat sich der Charakter der „Klüngelskerle“ doch grundlegend gewandelt In der Vergangenheit haftete den Schrotthändlern häufig ein...

Kostenlose Schrottabholung In Moers Mit Demontage

Schrottabholung Moers In alten Zeiten wurden vor allem Knochen und Lumpen gesammelt. Die Knochen wurden zur Herstellung von Porzellan, Seife und Leim genutzt. Heute gilt...

Schrottabholung in Lippstadt – Metall als Rohstoff kann sehr gut Recycelt werden – professionellen Entsorgung

Lange vor der Industrialisierung zogen Klüngelskerle durch die Lande – heute wird ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet In alten Zeiten wurden vor allem Knochen...

Zukunftsinvestition eMobility: Systemlösungen für unterirdische Infrastruktur

Bayernwerk setzt bei E-Ladestationen auf Unterflurverteiler-Netzanschluss von Langmatz Garmisch-Partenkirchen, 26. November 2020 – Wie Corona gezeigt hat, sind der schnelle Ausbau der digitalen Infrastruktur und...

Unfallwagen in Halle (Saale): Unfallwagen? Kein Problem, wir kaufen auch Ihr Unfallfahrzeug

Autoankauf Halle Saale: Unfallwagen Ankauf Halle Saale Unfallwagen? Kein Problem, wir kaufen auch Ihr Unfallfahrzeug Ein Unfallwagen ist oft schwer zu verkaufen, aber bei uns nicht....

Autoankauf Hagen: Autoverkaufen in Hagen: fair, unkompliziert und zu Bestpreisen

Autoankauf Hagen und Region; Wer seinen Gebrauchtwagen verkaufen muss, möchte natürlich so viel Erlös wie möglich aus dem Verkauf erzielen Sind Sie auf der Suche...

Autoankauf Gütersloh : Unfallwagen? Kein Problem, wir kaufen auch Ihr Unfallfahrzeug

Autoankauf Gütersloh : Gebrauchtwagenankauf Gütersloh! Ankauf jeglicher KFZ-Modelle Wir bieten Ankauf von Transportern, LKWs und PKWs jeglicher Art an. Ganz gleich in welchem Zustand Ihr...

Autoankauf Grevenbroich: Gebrauchtwagenankauf Grevenbroich! Ankauf jeglicher KFZ-Modelle

Autoankauf Grevenbroich Autoverkaufen in Grevenbroich: fair, unkompliziert und zu Bestpreisen Es gibt viele Möglichkeiten sein Gebrauchtauto zu verkaufen. Sie können es im Internet oder in...

Fahrende Schrottabholung Kaufen Schrott In Krefeld – Altmetallentsorgung

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Schrott einfach nur Müll ist: ohne jeden Wert und platzintensiv. Doch das ist so nicht richtig, denn...

Perfekte Schrottentsorgung durch die Schrottabholung Witten

Die Schrottabholung Witten steht für jahrelange Erfahrung im verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen Wenn alte Geräte ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen können, so gelten sie...